Über uns

Ihre Gastgeber

Anette & Bernd Münstermann

Geschichte vom Ferienhaus Schmuckkästle

Das Schmuckkästle ist das Elternhaus von Anette und unser direktes Nachbarhaus. Nach reiflicher Überlegung sind wir zu dem Entschluss gekommen es zu einem Ferienhaus umzubauen. Natürlich sollte es ein richtig gemütliches Ferienhaus werden.

Seit August 2020 sind wir Tag für Tag im Ferienhaus zusammen mit den Handwerkern am Renovieren. Mittlerweile ist es fast schon ein Neubau, einige Wände haben wir für mehr Raum entfernt, neue Elektro- und Wasserleitungen gelegt, eine neue Heizung eingebaut uvm.

Doch irgendwann kam der spannende Zeitpunkt des Wiederaufbaus. So bekam das Haus eine neue Küche, ein neues Bad, neue Bodenbeläge und neue Möbel.
Die Treppe im Haus ist mittlerweile das einzige Möbelstück, welches geblieben ist.
Während dieser Aufbauphase entstand dann auch der Name „Schmuckkästle“.
Denn beim Umherschauen während des traditionellen „Feierabendbiers“ auf der Baustelle, stellten wir fest – „DAS WIRD EIN RICHTIGES SCHMUCKKÄSTLE“.

Wir wünschen uns, dass sich unsere Gäste wohlfühlen und unser Schmuckkästle so richtig genießen können.

Denn wie heißt es so schön:
„Genieße den Augenblick – denn der Augenblick ist dein Leben“